NEWS:

4. Juni 2021:

 

In der aktuellen Ausgabe 6/21 der Chrom&Flammen wird die Leimern Garage unter Shop Tour vorgestellt!!

23. Mai 2021:

 

In unserem Occasions-Angebot finden Sie neu einen Mercedes Kombi, einen Skoda Yeti und eine der letzten Fullsize-Performance  Limos aus dem Hause GM.

 

!!! Achtung !!! ab sofort ist nur noch unsere Mail Adresse "leimern-garage@bluewin.ch" gültig. 

 

Ausserdem bietet sich die Möglichkeit, einen Chevrolet Monte Carlo zu erwerben, den wir restaurieren. Der Käufer kann noch mitbestimmen, was Aussenfarbe, Felgen und Finish angeht. Mit dem Link oben gelangen Sie direkt zum Bilderbericht der Restauration.

 

Unter Restaurationen finden Sie  Bilderberichte über die laufenden grösseren Projekte die im Moment in Arbeit sind. 

 

Sie möchten ein Fahrzeug aus den USA oder Europa in die Schweiz importieren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir beraten und betreuen Sie gerne dabei.

 

Unter Impressionen erhalten Sie einen Einblick in den Alltag der Leimern Garage.

 

In unserem Angebot von Occasions-Teilen finden Sie Kompletträder für Nissan, Mercedes, BMW und Citroen.

 

Wir rüsten Ihr Fahrzeug mit Tagesfahrlicht aus, verlangen Sie eine Offerte!

 Bei uns erhältlich Batterie Lade/Erhaltungsgerät für Fahrzeuge die nicht jeden Tag bewegt werden. 

Leimern Garage Spiez

Inh. Markus Thöni

Krattigstrasse 46

3700 Spiez

Tel. 033/654 35 10

Natel 079/675 91 32

info@leimerngarage.ch

Chevrolet G20 Van 1984

Motorschaden

1. Zulassung: 27. Juni 1984

 

Motor: 305cui/5lt. V8

 

KM: 280 000

 

Besitzer: Kurt Stalder, Rubigen

Kurt Stalder hat den G20 1984 neu gekauft und Ihn dann so umgebaut und lackieren lassen!!

Der G20 kam mit dem Abschleppdienst zu uns mit der Diagnose Motorschaden. Als erstes bauten wir also den Motor aus und zerlegten Ihn, um eine genaue Diagnose erstellen zu können. Dabei zeigte sich leider, das der Schaden so gross war, dass sich eine Revision des Blocks nicht mehr lohnte. Also musste ein neuer Ausauschmotor her.

Die noch brauchbaren Motorenteile wurden nun aufbereitet für den Anbau am neuen Motor. Sämtliche Verschleissteile wurden dabei erneuert. Anschliessend baute Nadja den Motor zusammen und bereitete Ihn für den Einbau vor.

Im Januar 2021 gings dann los mit Vorbereitungsarbeiten, und schliesslich dem Einbau des neuen Motors.

Gegen Ende Januar konnten wir den G20 nach letzten Einstellarbeiten dann wieder seinem Besitzer übergeben.