NEWS:

10. Mai 2020:

 

Unter Restaurationen finden Sie frisch aktuallisierte  Bilder-berichte über aktuell laufende Projekte. Neuester Patient ist ein Chevy Nova der ein neues Herz erhält.

 

Ausserdem erhalten Sie unter Impressionen einen Einblick in den Alltag der Leimern Garage.

 

Im Moment haben wir unter Occasions Ersatzteile ein günstiges Hardtop für einen Chevy S10 Pick Up am lager!

 

 

8. Februar 2020:

 

Neu in unserem Occasions-Angebot finden Sie einen der letzten GM-Fullsize-Kombis.

Wir rüsten Ihr Fahrzeug mit Tagesfahrlicht aus, verlangen Sie eine Offerte!

 Bei uns erhältlich Batterie Lade/Erhaltungsgerät für Fahrzeuge die nicht jeden Tag bewegt werden. 

Leimern Garage Spiez

Inh. Markus Thöni

Krattigstrasse 46

3700 Spiez

Tel. 033/654 35 10

Natel 079/675 91 32

info@leimerngarage.ch

FORD Mustang Coupe 289cui V8 automat

Revision Motor & Automat

1. Zulassung: Dezember 1967 USA

 

KM:

 

Motor: 289cui/4.6lt. Windsor-V8

Automat: Ford C4

 

 

Besitzer: Marcel Reusser, Autosattlerei Reusser, Spiez 

Den Mustang haben wir im Winter 2019 für den Kunden aus Deutschland importiert.

Der dortige Besitzer hatte Ihn als Übersiedlungsgut bereits aus Kalifornien nach Deutschland geholt. Nach erfolgreicher MFK im Frühling 2019 hat der Mustang bis im Herbst schon viele KM auf Schweizer Strassen zurückgelegt. Dabei zeigte sich, dass anfängliche kleine Oelverluste an Motor und Getriebe leider immer grösser wurden.

Deshalb beschlossen wir zusammen mit dem Besitzer, dass wir durch den Winter 2019/2020 den Motor & Automat ausbauen und beide komplett neu abdichten. Ausserdem werden wir den Motor bei dieser Gelegeneheit optisch gleich noch ein wenig aufhübschen...

Leider stellte sich heraus, dass die Undichtigkeit nicht das einzige Problem des Motors war. Zylinder Nr. 5 hatte einen Wasserschaden. Nun wurde also eine Komplettrevision unumgänglich.

Nach dem zusammensetzen des revidierten Motors bekam dieser dann noch einen neuen Anstrich. Anschliessen haben wir dem Automaten noch einen Service gegönnt und eine tieffere Oelwanne montiert. So hat der Oelkreislauf des Automaten über einen Liter mehr Oelkapazität, was sich positiv auf den Temperaturhausalt auswirkt.

Nun gings ans Einbauen des Motors/Automaten und aller Anbauteile. 

Nach dem Abschluss der Einstellarbeiten konnten wir den Mustang wieder in die Freiheit entlassen...