NEWS:

6. Oktober 2018:

 

Unter Occasionen finden Sie 4 neue Angebote zwischen

CHF 1 600.-- & CHF 24 800.--.

 

Wie Sie unter Restaurationen verfolgen können haben wir das Mustang Cabriolet fertiggestellt und an den Kunden ausgeliefert.

 

 

 

26. August 2018:

 

Neu in unserem Occasions-Angebot finden Sie einen kleinen Flitzer & eine  Luxuslimousine.

 

 

 

Wir rüsten Ihr Fahrzeug mit Tagesfahrlicht aus, verlangen Sie eine Offerte!

 Bei uns erhältlich Batterie Lade/Erhaltungsgerät für Fahrzeuge die nicht jeden Tag bewegt werden. 

Leimern Garage Spiez

Inh. Markus Thöni

Krattigstrasse 46

3700 Spiez

Tel. 033/654 35 10

Natel 079/675 91 32

info@leimerngarage.ch

MERCURY Monterey 4Door Sedan312cui V8 automat 1958

Importieren, MFK-Prüfen, Auspuffanlage erstellen, div. Arbeiten

1. Zulassung: 1958 USA, Einreise in die                                   Schweiz 2016

 

KM:

 

Motor: 383cui/6.3lt.  V8  "Marauder"                          312HP

 

 

Besitzer: Hermann Buchs, Lenk

Der Mercury kam aus den USA über Deutschland zu uns und war in Europa noch nie auf der Strasse. Diverse Arbeiten wurden bereits vom Besitzer ausgeführt. Ausserdem hat der Monterey bei der Autosattlerei Reusser in Spiez ein neues Interieur erhalten.

Nun wird er bei uns für die MFK-Prüfung vorbereitet.

Er benötigt Reparaturen an der Bremsanlage und der Elektrik. Die Auspuffanlage muss komplett neu angefertigt werden. Eine Reihe kleinerer Reparaturen sind auch noch nötig. Ausserdem montieren wir Ihm schöne neue Weisswandreifen und neue Chromnabendeckel.

Nach Abschluss der Arbeiten an der Bremsanlage und am Motor gings nun ans Anfertigen und Anpassen der Auspuffanlage.

Auch einige Roststellen an der Carrosserie benötigten noch etwas Arbeit.

Zur Vorbereitung der MFK mussten wir unter Anderem auch die Beleuchtung umbauen. Bei der Demontage wurde klar dass die Lampentöpfe auch noch ein wenig Zuwendung brauchten. Der Lichtschalter und der Abblendschalter haben in Ihrem langen Leben sehr gelitten und waren nicht mehr zum zuverlässigen Arbeiten zu bewegen. Also haben wir Sie ersetzt. Leider verweigerte auch der Scheibenheber der Fahrertüre auf einmal seinen Dienst, so dass auch dieser ausgebaut und repariert werden musste. Auch die Wisch/Waschanlage der Frontscheiben mussten noch repariert werden.

Wie es halt mit alten Autos so ist muss bei einem Neuerwerb der lange gestanden ist mit negativen überraschungen gerechnet werden. Nach einer ersten Probefahrt war klar dass die Servolenkungspumpe und das Lenkventil ausgebaut, revidiert und  abgedichtet werden mussten. Da die Servopumpe direkt auf der Kurbelwelle vorne am Motor sitzt, musste auch der Kühler mit Lüfter ausgebaut werden. Eine abgebrochene Schraube im Steuergehäuse musste auch noch ausgebohrt und ersetzt werden.