NEWS:

4. Juni 2021:

 

In der aktuellen Ausgabe 6/21 der Chrom&Flammen wird die Leimern Garage unter Shop Tour vorgestellt!!

23. Mai 2021:

 

In unserem Occasions-Angebot finden Sie neu einen Mercedes Kombi, einen Skoda Yeti und eine der letzten Fullsize-Performance  Limos aus dem Hause GM.

 

!!! Achtung !!! ab sofort ist nur noch unsere Mail Adresse "leimern-garage@bluewin.ch" gültig. 

 

Ausserdem bietet sich die Möglichkeit, einen Chevrolet Monte Carlo zu erwerben, den wir restaurieren. Der Käufer kann noch mitbestimmen, was Aussenfarbe, Felgen und Finish angeht. Mit dem Link oben gelangen Sie direkt zum Bilderbericht der Restauration.

 

Unter Restaurationen finden Sie  Bilderberichte über die laufenden grösseren Projekte die im Moment in Arbeit sind. 

 

Sie möchten ein Fahrzeug aus den USA oder Europa in die Schweiz importieren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir beraten und betreuen Sie gerne dabei.

 

Unter Impressionen erhalten Sie einen Einblick in den Alltag der Leimern Garage.

 

In unserem Angebot von Occasions-Teilen finden Sie Kompletträder für Nissan, Mercedes, BMW und Citroen.

 

Wir rüsten Ihr Fahrzeug mit Tagesfahrlicht aus, verlangen Sie eine Offerte!

 Bei uns erhältlich Batterie Lade/Erhaltungsgerät für Fahrzeuge die nicht jeden Tag bewegt werden. 

Leimern Garage Spiez

Inh. Markus Thöni

Krattigstrasse 46

3700 Spiez

Tel. 033/654 35 10

Natel 079/675 91 32

info@leimerngarage.ch

TOYOTA Corolla Station Wagon 1600EFi 1991

MFK-bereit stellen, komplette Rostsanierung des Heckbereichs, Kupplung erneuern.

1. Zulassung: April 1991

 

KM: 223619

 

Motor: 1586 ccm

 

 

 

 

Besitzer: E. Bolliger, Einigen

Kenner der Toyotas aus den 90ern wissen, das einzige was diese Autos fertigmacht ist der Rost! Das war auch bei diesem Corolla nicht anders. Er hat seinem Besitzer bis jetzt immer treue Dienste geleistet ohne Ihn im Stich zu lassen oder grössere Kosten zu verursachen.

Sein Besitzer hat nach wie vor Freude am Corolla und jetzt sollte er für seine Zuverlässigkeit belohnt und wieder auf Vordermann gebracht werden. Um die Rostschäden an den Radläufen und an den Federbeindomen hinten reparieren zu können,  mussten wir die Federbeine hinten ausbauen und den Wagen hinten komplett lerräumen. Anschliessend konnte die umfassende Rostsanierung beginnen.  

Beim Ausbau der Federbeine hinten mussten wir die Festgerosteten Stabistangen und die Bremsschläuche opfern und durch Neuteile ersetzen.

Nach Abschluss der Arbeiten im Heckbereich gings nun noch hinter die Servicearbeiten und das ersetzen der Kupplung samt Simmerring der Kurbelwelle.