NEWS:

30. April 2022:

 

Neu finden Sie in unserem Occasionsangebot einen Kombi mit V8 & Allrad und ein sportliches Cabrio. Im Mai kommt ausserdem eine sehr schöne 1966er Valiant Limo mit Veteranenstatus dazu.

 

Das neueste Projekt das wir unter Restaurationen vorstellen ist ein 1967er Chevy Pick Up. Diesmal ist es ein C20 in hellblau. Etliche andere Berichte sind ausserdem mit neuen Fotos aktualisiert.

 

 

In der  Ausgabe 6/21 der Chrom&Flammen wird die Leimern Garage unter Shop Tour vorgestellt!!

 !!! Achtung !!! ab sofort ist nur noch unsere Mail Adresse "leimern-garage@bluewin.ch" gültig. 

 

Sie möchten ein Fahrzeug aus den USA oder Europa in die Schweiz importieren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir beraten und betreuen Sie gerne dabei.

MERCURY Cougar 1969

Restauration der kompletten Mechanik

1. Zulassung: November 1969

Motor: 5.8lt./351cui-Windsor V8 Vergaser

Getriebe: Automatikgetriebe

 

Besitzer: Dennis Volkart, Russikon ZH 

Nach einer ersten Bestandesaufnahme gings an den Ausbau von Motor, Automat Kardanwelle und Auspuffanlage.

Bei der Zerlegung des Motors kamen diverse Schäden zum vorschein die eine komplette Revision nötig machten.

Winterschlaf mit Freunden...

Im Juli 2011 kam der Motor vom Zylinderschleifwerk zurück wo folgende Arbeiten ausgeführt worden sind:

 

- Der Motorblock wurde aufgebohrt und mit neuen Kolben,   Nockenwellen- und Kurbelwellenlagern ausgestattet

- Die Zylinderköpfe wurden zerlegt und gereinigt, die Ventilsitze bearbeitet, die Führungen und die Ventile teilweise ersetzt sowie die Ventilschaftabdichtungen erneuert.

 

Nach dem Eintreffen des Motorblocks haben wir die Kernlockdeckel erneuert. Cougar - Besitzer Dennis Volkart kam vorbei und verpasste dem Motorblock und den Zylinderköpfen den ersten Anstrich. Nun gings ans Zusammenbauen des Motors. Das Ziel war ein möglichst originalgetreuer Neuaufbau ohne Tuningmassnahmen. Alle Teile die nicht revidiert werden konnten haben wir durch neue Originalersatzteile ersetzt.

Die einzigen Verbesserungen vom Serienzustand sind leistungsfähigere Zündkabel und Kerzen.

 

Im Februar 2012 haben wir den Cougar aus seinem Winterschlafquartier geholt und begannen mit den Arbeiten am Fahrwerk und den Bremsen.

 

Anfangs Juni 2012 bauten wir den fertigen Motor wieder ein. Ein schöner Moment:-)

Der Automat benötigte nur eine gründliche Reinigung aussen sowie einen Wechsel des Oels und Filters. Ausserdem haben wir den Simmerring am Ausgang ersetzt. die Kardanwelle benötigte ebenfalls eine Reinigung, und die Kreuzgelenke mussten ersetzt werden. Nachem konnte der Antriebsstrang wieder fertig montiert werden.

Beim ersetzen sämtlicher Benzinschläuche kam am Unterboden noch Rost zum vorschein der geschweisst werden musste. Bei der Kontrolle des Tanks und seines Inhalts wurde klar das ein ersetzen des Tanks mit Schwimmer unumgänglich ist.

Als nächstes Stand der komplette Neubau einer Doppelrohr-Auspuffanlage auf dem Programm.

Im August 2012 gings dann ans Schrittweise kompletieren des Motors und des Motorraums. Der Kühler wurde revidiert und durch ein Element mehr ergänzt, so dass einer Pässerfahrt in der Schweiz keine Themperaturprobleme des Motors im Wege stehen.  Der Vergaser war durch die lange Standzeit arg in mitleidenschaft gezogen worden und musste komplett revidiert werden.

Bevor wir die Endrohre der Auspuffanlage montierten wurde nun noch der Benzintank mit Schwimmer ersetzt. Bei diesen Arbeiten kam im Kofferraum leider noch Rost zum Vorschein, was das ersetzen von Blechen nötig machte.

Nach dem montieren der Endrohre konnte nach dem ersten Warmlaufen und einer erneuten Funktionskontrolle aller Komponenten die erste Probefahrt unternommen werden.

Die folgenden Bilder vermitteln einen Eindruck des fertig restaurierten Fahrzeuges vor der Abholung durch den Besitzer.