NEWS:

30. April 2022:

 

Neu finden Sie in unserem Occasionsangebot einen Kombi mit V8 & Allrad und ein sportliches Cabrio. Im Mai kommt ausserdem eine sehr schöne 1966er Valiant Limo mit Veteranenstatus dazu.

 

Das neueste Projekt das wir unter Restaurationen vorstellen ist ein 1967er Chevy Pick Up. Diesmal ist es ein C20 in hellblau. Etliche andere Berichte sind ausserdem mit neuen Fotos aktualisiert.

 

 

In der  Ausgabe 6/21 der Chrom&Flammen wird die Leimern Garage unter Shop Tour vorgestellt!!

 !!! Achtung !!! ab sofort ist nur noch unsere Mail Adresse "leimern-garage@bluewin.ch" gültig. 

 

Sie möchten ein Fahrzeug aus den USA oder Europa in die Schweiz importieren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir beraten und betreuen Sie gerne dabei.

FORD A Convertible 1930

Servicearbeiten, Bremsrevision, Erneuerung der Zündanlage

1. Zulassung: 1930, Illinois, USA

 

KM:

 

Motor: 3.3liter 4 Zylinder Reihenmotor

Getriebe: Handschaltung

 

 

Besitzer: Thomas Käppeli, Thun

 

Der Ford braucht einen Service. Ausserdem muss der Kühler ersetzt werden um seinen Temperaturproblemen vorzubeugen. Die Bremsanlage benötigt eine Totalrevision und auch die Zündung muss überholt werden. Bei genauerer Kontrolle stellte sich heraus das auch der Vergaser wohl in den Ruhestand geschickt werden muss.

Glücklicherweise ist die Ersatzteilversorgung für den Ford überhaupt kein Problem. Nach der Bestandesaufnahme wurde also erstmal eine grössere Menge Ersatzteile organisiert. Nach dem eintreffen wurde alles sorgfältig überprüft.

Nun können die Arbeiten am Ford in der ersten Januarwoche 2015 beginnen.

Als erstes gings nun an das teilweise ausbauen von Teilen im Motorraum. Die Zündanlage, der Vergaser mit Ansaugrohr sowie der Kühler wurden ausgebaut. Den Kühler schickten wir weiter zur Revision und Verstärkung.

Als nächstes kümmerten wir uns um die Bremsanlage. Alle Bremsbacken sowie sämtliche bewegliche Teile wurden ersetzt. Anschliessend wurde das ganze Bremssystem neu eingestellt. Da die Bremsen des Ford komplett mechanisch funktionieren kann jeder Seilzug und jede Druckstange separat eingestellt werden.

Bei zerlegen der hinteren Trommelbremse wurde ersichtlich das die Radbolzen sich teilweise durch Vibrationen von der Nabe gelöst hatten. Deshalb haben mussten die Bolzen auf der Nabe neu angeschweisst werden.

Nachdem der Kühler von der Revision und Verstärkung zurückgekommen war konnten nun die Arbeiten am Motor beginnen.

Zu guter Letzt gings noch ans Probefahren, Einstellen und Reinigen. Danach wurde der Ford wieder auf die Strasse losgelassen....